Willkommen bei den Festen und Aktionen des Heimatvereins!



Weihnachten 2017 imNet(t)werk in Siegen
Weihnachten 2017 imNet(t)werk in Siegen
Weihnachten merkt man besonders was einem fehlt
dieser bewegende Satz erlaubte mir einen kurzen Einblick in eine ganz persönliche Lebensgeschichte; erzählt am Heilig Abend im Net(t)werk in Siegen Achenbach.
Alleinstehende erleben ihre Einsamkeit besonders stark am Weihnachtsfest, wenn einfach keiner der liebsten Menschen um sie herum mehr da ist.
Eine weitere zutiefst berührende Lebensgeschichte ist die einer Mutter mit 13 Kindern, aus dem Sudan geflüchtet. Ihr fehlt nicht nur der Familienvater, sondern auch das aller Nötigste, um ihre Kinder über die Feiertage zu versorgen.
Durch die Mithilfe von engagierten Menschen aus dem Ort und die finanzielle Unterstützung einiger Firmen und der Siegener Tafel konnten in diesem Jahr bereits zum 9. Mal Alleinstehende, Bedürftige und Flüchtlinge zu einer Weihnachtsfeier eingeladen werden. Fleißige Hände hatten für festliche Dekoration, ein reichhaltiges Büffet, und einen reibungslosen Ablauf des Abends in angenehmer Atmosphäre gesorgt. Neben einer kurzen Andacht und Geschenken für die Kinder gab es Zeit für persönliche Begegnungen und Gespräche.  Leuchtende Kinderaugen und dankbares Händeschütteln überwinden jede sprachliche Barriere und rufen bei den Organisatoren Vorfreude auf Weihnachten 2018 hervor!
Günther und Susanna Langer

Advents Kaffeetafel 2017 in Achenbach

Advents - Kaffeetafel im neugestaltetem Heimathaus

Zum ersten Mal wurde in dem neu eingerichtetem Heimathaus in Achenbach eine Advents - Kaffeetafel abgehalten, die bis auf den letzten Platz ausgefüllt war.

Der Vereinsvorsitzende Günther Langer eröffnete diese Veranstaltung und wünschte allen Anwesenden einen schönen und unterhaltsamen Nachmittag. Dieter Solms nutzte mit Freude dieses Treffen die neue stellvertretende Bürgermeisterin Frau Verena Böcking und den neu gewählten Seniorenbeirat der Stadt Siegen Herrn Karl-Adolf Fries, beide aus Achenbach in Wort und Bild vorzustellen. Dabei wurde ebenfalls das neue kleine Heimatmuseum sowie der Heimatkalender Achenbach 2018 vom Heimatverein den Anwesenden präsentiert. Mit besinnlichen Beiträgen von Edith Böcking, Doris Müller und einem heiteren Gedicht von Elvira Kraemer wurde dieser Nachmittag fröhlich und unterhaltsam gestaltet. Der schlesische Mohnkuchen und die anderen gereichten Spezialitäten fanden reißenden Absatz bei den Anwesenden. Die Bildpräsentation von Daniel Solms über unsere schöne Heimat wurde mit Spannung und Erstaunen von den Anwesenden aufgenommen. Der ganze Nachmittag war ein Höhepunkt in der Vereinsarbeit des Heimatvereins Achenbach 2017. Wir freuen uns auf die Herausforderungen und die Arbeit die wir im nächsten Jahr für die Menschen und unseren Ort bewältigen dürfen. Wir wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.