Notgemeinschaft Hilfe am Grabe Achenbach

 

EINE EFFEKTIVE GEMEINSCHAFT

  • Die Gemeinschaft Hilfe am Grabe Achenbach hat sich jahrzehntelang bewährt. Sie wurde gegründet mit der Vereinbarung: "Wir helfen euch jetzt, ihr helft uns demnächst".
  • Vor 80 und mehr Jahren waren die meisten Bürger arm. Viele brauchten Hilfe. Reiche und Arme beteiligten sich und stützten damit auch die Ärmsten. Haben heute alle Bürger die gleiche finanzielle Situation?
  • Die "Hilfe am Grabe"-Mitwirkenden arbeiteten unentgeltlich. So ist es auch heute. Mitgliederbeiträge werden zu fast 100% an die Trauerfamilien ausgezahlt.
  • Es gilt nach wie vor das einfache Prinzip: "Wir sammeln und zahlen aus"! Vor 50 Jahren wurden nach einem Sterbefall 100 € zusammengetragen. Ab dem 01.01.2008 beträgt das Sterbegeld 700 €, also sieben mal so viel. Diesen positiven Verlauf konnte damals niemand voraussehen.
  • Mitgliederkinder konnten und können beitragsfrei zur Gemeinschaft HAG gehören. Erwachsene und Kinder erhalten im Sterbefall die gleiche Unterstützung.
  • Wenn junge Leute vor fünf Jahrzehnten ihre Eltern fragten: Was haltet ihr von der Gemeinschaft »Hilfe am Grabe«? Dann gab es nur eine Antwort:

       DA GEHT MAN REIN!

 

HIER geht es zur Homepage

 

Aktuell: der HAG-Rundbrief

 

 

Aufnahmeantrag

Wie kann ich Mitglied werden?
  • Senden Sie bitte Ihren Aufnahmeantrag an die Kasse "Hilfe am Grabe Achenbach" und entscheiden Sie, ob Ihre Mitgliedsbeiträge von der HAG-Kasse eingezogen oder per Dauerauftrag von Ihrer Bank oder Sparkasse überwiesen werden sollen. Das ist alles, was Sie tun müssen.
Bei "Aufnahmeantrag mit Einzugsermächtigung" gilt:
  • Die Mitgliederbeiträge für jeweils 4 Sterbefälle werden im Voraus abgerufen.
  • Die ersten Beiträge (für 4 oder weniger Sterbefälle) und die Aufnahmegebühr (5,00 €) werden von der HAG-Kasse abgerufen. Gleichzeitig erhalten Sie eine Mitgliedschafts-Bestätigung.
Bei "Aufnahmeantrag ohne Einzugsermächtigung" gilt:
  • Sie überweisen die Aufnahmegebühr (5,00 €/Person) und eine erste Vorauszahlung von 10,00 €/Person = 15 €/Person auf das HAG-Konto 7501208 bei der Sparkasse Siegen, BLZ 46050001.
  • Nach Eingang dieser Zahlung und des Aufnahmeantrags erhalten Sie die Mitgliedschaftsbestätigung und danach die Kontostandsmitteilungen.
  • Wir empfehlen Ihnen, nach der Aufnahme die Vorabzahlung des Beitrags für 10 Sterbefälle pro Jahr per Dauerauftrag von Ihrer Bank/Sparkasse vornehmen zu lassen.
Die Satzung HAG 2007 informiert über alle Einzelheiten.
Bei Fragen steht Ihnen der Vorstand gerne zur Verfügung.

Aufnahmeantrag und Einzugsermächtigung
Aufnahmeantrag (PDF)
Einzugsermächtigung (PDF)

Beauftragung des Beerdigungs-Institutes durch eine zuständige Person der Erben der / des Verstorbenen
Vollmacht-Vorlage (PDF)